01 August, 2012

Milchreis / Sütlac Tarifi



Hey ihr lieben!


 Ich weiß nicht weshalb, aber ich konnte mich seit 2 Tagen nicht anmelden ? Übers iPhone konnte ich zwar einen Post schreiben, aber die Bilder die ich mit dem IPhone schieße sind viel ungenauer und die Bildqualität ist viel schlechter als mit meiner Canon Kamera & das wollte ich euch nicht antun :). Naja auf jeden Fall ist es heute extrem warm, um genau zu sein 27°, aber ich möchte diesen Post unbedingt schreiben :). Eigentlich müsste ich lernen, weil ich morgen eine Klausur schreibe, aber die Lernlust ist zumindest für heute verflogen :)Ach bevor ich es vergesse: Ich habe meine Seite etwas verändert. Ich hoffe es wirkt nicht zu vollgeladen, weil ich meinen Blog immer ziemlich schlicht halten wollte & vor allem eine organisierte Optik schaffen wollte. Ich hoffe es gefällt euch. Für Verbesserungsvorschläge bin ich auf jeden Fall offen :) Einige Sachen muss ich aber auf jeden Fall noch ausarbeiten, aber alles step- by- step....
 Heute möchte ich euch ein leichtes nicht extrem schwer- liegendes Dessert vorstellen. Es ist sehr leicht zuzubereiten, allerdings sollte man es für mehrere Stunden kalt stellen. Jeder kennt es & nicht jeder mag es: der gute alte Milchreis ! Früher mochte ich Milchreis überhaupt nicht, weil ich keine Milch mag (schon immer), aber mittlerweile mag ich Milchreis sehr gerne. Probiert es einfach mal aus...


Die Zutaten (für 2 Portionen):

1 Glas Wasser
1 Glas Milch
0,5 Glas Reis
0,5 Glas Zucker
Zimt

 (Wassergehalt kann variieren, je nachdem wann der Reis fertiggekocht ist; beim Zucker müsst ihr schauen wie süß ihr es haben wollt)



kurz & knapp:

Dein Reis in Wasser auf schwacher Hitze kochen, bis der Reis weich ist. Danach Milch und Zucker hinzugeben, 1 min kochen und fertig. Zimt darüber ist ein muss :)











1) Den Reis waschen. Wenn ihr den Reis nicht wäscht wird er zu viel Stärke enthalten und der Milchreis wird matschig. 




2) Den gewaschenen Reis in einem Kochtopf mit Wasser auf schwacher Hitze so lange kochen bis er weich ist (ca. 20 min). 





3) Milch und Zucker hinzugeben. Ihr könnt auch Vanillezucker hinzugeben, ist aber kein muss.




4) Unter ständigem rühren eine Minute kochen.







 5) In Schälchen geben und einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Verzehr mit Zimt bestreuen & genießen :)
Ihr könnt ihn auch mit geriebenen Pistazien oder Erdbeeren verzieren, wie ihr möchtet. Lasst eurer Kreativität freien Lauf ;)

Guten Appetit 

bis bald 

eure Berna




Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept :)
    Das Herz finde ich besonders süß :D

    Liebe Grüße

    http://missbeautyy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo. :) Ich habe dir einen Award verliehen. Schau doch mal vorbei. :)
    http://cindarella89.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Danke :) Werde es mir gleich anschauen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Das könnte ich doch bald machen :) Kac sene oldu yapmayali halbuki severek yedigim bir tatli :)

    Sieht voll lecker aus!!

    <3

    AntwortenLöschen